Fotobuch von Saal-Digital

Jeder Fotograf braucht ein Portfolio. Weil’s hübsch ist, weil’s Spaß macht, weil man damit seine gesammelten Werke zeigen kann um Kunden von sich zu überzeugen. Da ich auf Bücher stehe (und wie!) wollte ich unbedingt eins in Buch Form.

Manchmal muss man Umwege machen …

… um auf den richtigen Weg zu kommen. Oder: Warum zum Teufel noch eine Ausbildung? Vielleicht interessiert es den ein oder anderen. Vielleicht habt ihr gerade nichts zu tun. Vielleicht habe ich auch einfach nur gerade nichts zu tun und schreibe mir die Langeweile von der Seele. Welcher Umstand auch immer dazu führt, dass ich das hier schreibe und ihr es tatsächlich lest: Willkommen in meinem Leben!

Bitte lächeln!

Heute ist Weltlachtag. Hab ich irgendwo gelesen. Wuhuu, ein Grund für einen Blogeintrag! :D Ich habe euch zu diesem Anlass mal ein paar Bilder der letzten… ich glaube 3 Jahre… zusammengesucht. Zum drüber und mit lachen! Ich hab noch viel viel mehr, aber irgendwie musste ich mich ja beschränken. Nächstes Jahr ist ja auch wieder Weltlachtag… ;-)  

Über Geld spricht man nicht…

Wie bereits angekündigt, hier der Info-Post zu meinen Preisen. Ich finde, das bin ich euch „schuldig“. Außerdem verstehen so vllt. auch einige, wie solche Preise überhaupt zustande kommen! Viele wissen gar nicht, wie viel Arbeit hinter so einem Bild steckt. Das Shooting selbst ist das eine. Allein hier verbringe ich häufig mehrere Stunden, fahre kilometerweit durch die Gegend. Doch im Anschluss daran geht es für mich erst richtig los.

Workshop bei Alexandra Evang

… erstmal vorweg. Ich bin furchtbar. Ich wollte doch viel regelmäßiger schreiben! Aaaaber: Ich hab jetzt ganz viel Gesprächsstoff angesammelt :D Jetzt muss ich nur noch die Zeit finden, ihn auch aufzuschreiben. Puh!

Goodbye 2015!

Ohje. Im März habe ich den letzten Beitrag geschrieben! Erster guter Vorsatz für’s nächste Jahr also: Den Blog regelmäßig aktualisieren. Jawohl. Jede Menge Fotos warten darauf, gezeigt zu werden!

„Ich bin Groot!“

Da es zu Weihnachten einen tollen Reflektor gab (von Walimex), nutzte ich die endlich wieder herauskriechenden Sonnenstrahlen am Sonntag, um diesen zu testen.